Über mich

Mein Leitgedanke: Der Mensch als Einzelstück

Vielleicht kennen Sie den Spruch: Wir sitzen alle im selben Boot

Ich behaupte: Wir Menschen mögen zwar alle im selben Boot sitzen, jedoch nimmt jeder einzelne die Reise des Lebens in diesem Boot auf seine ganz eigene Weise wahr. Während der eine seekrank wird, freut sich der andere über den Wellengang und genießt das Abenteuer auf hoher See. Wieder ein anderer fühlt sich beengt unter den vielen Menschen, die dicht gedrängt neben ihm im Boot sitzen. Der nächste kann nicht schwimmen und fürchtet sich während der gesamten Reise, dass das Boot untergehen könnte. Ein anderer beschwert sich ständig über den unbequemen Sitzplatz, die schlechte Aussicht und das unbeständige Wetter. Wieder ein anderer hat keine Zeit festzustellen, wie es ihm geht, weil er damit beschäftigt ist, die Wehwehchen der anderen zu verarzten…

So einzigartig wie Sie als Mensch sind, so einzigartig ist auch Ihre Art sich im Leben auszudrücken, mit Konflikten, problematischen Ereignissen oder Krankheiten umzugehen. Wir unterliegen zwar alle den gleichen Gesetzmäßigkeiten des Lebens (wir reisen ja im selben Boot), jedoch bringt jeder von uns vollkommen unterschiedliche Voraussetzungen mit um diese Lebensreise zu meistern. In meinen Augen kann es daher kein einheitliches Konzept geben, wie man “am besten” mit seinen Beschwerden fertig wird. Nur Sie allein können wissen, was Sie brauchen, damit es Ihnen gut geht. Ich helfe Ihnen nur dabei, dieses Wissen an die Oberfläche zu bringen.

Einblick akademische & berufliche Stationen

  • Trainererlaubnis Burnout- und Resilienz Berater| Zertifiziert nach AZAV durch HZA
  • Fachausbildung Systemischer Berater/Coach | Zertifiziert nach AZAV durch HZA
  • 2-jährige Ausbildung Psychologischer Berater/Heilpraktiker für  Psychotherapie 
  • 4,5 Jahre Senior Project Manager für Unternehmenskooperationen
  • HR Recruiter in Dublin (Irland)
  • Kommunikationswissenschaftliches Studium im Studiengang Mehrsprachige Kommunikation | (Abschluss B.A.)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Weiterbildungen und Seminare 

(Ich bilde mich stetig in den Bereichen Psychologie, Psychotherapie,  psychosomatische Medizin, und Bewusstseinsentwicklung weiter)

  • Orthomolekulare Medizin (Vitalstoffversorgung durch Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe)
  • Psychosomatische Medizin, Organsprache
  • Umgang mit (generalisierten) Ängsten und Panikattacken
  • Resilienz / Achtsamkeit / Autogenes Training 
  • Arbeit mit dem inneren Kind / Ego States
  • Bewusstseinsarbeit / Persönlichkeitsentwicklung / Spiritualität
  • Analytische (Tiefenpsychologisch fundierte) Psychologie

Aktuelle Weiterbildung: 6-monatige Fachfortbildung Systemische Beratung/Therapie (Master)


Erfahrung | Erkenntnis | Veränderung

Wie Sie meinen beruflichen Stationen vielleicht entnehmen konnten, bin ich erst auf dem sogenannten „zweiten Karrierepfad“ zu meiner Passion gelangt. Was glauben Sie hat dazu geführt, dass ich mich bewusst für einen beruflichen Neuanfang entschieden habe? Richtig! Eine Krise.

Nachdem ich trotz meiner vielfältiger Aufgaben im Projektmanagement immer intensiver feststellen musste, dass mir irgendwie der Sinn und die Erfüllung in meinem Berufsalltag fehlten, hatte ich selbst eine Weile mit Panikattacken zu kämpfen. Nach einiger Zeit des Leugnens habe ich begonnen mich zu fragen, was mich wirklich erfüllt. Bei welchen Dingen mir buchstäblich das Herz aufgeht – wo meine wahren, ganz individuellen Talente liegen – was meine Berufung in diesem Leben ist.

Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden

Im Nachhinein betrachtet war jeder einzelne noch so schwere Moment in dieser Phase meines Lebens unverzichtbar. Eine Krise beinhaltet immer auch die Möglichkeit einer neuen Chance, eines Wandels. Meine Krise gab mir die Möglichkeit nachzuprüfen, ob ich (noch) das Leben führte, das ich führen wollte. Diese Möglichkeit war selbstverständlich auch mit zahlreichen leidvollen Momenten verbunden. Es ist mir wichtig das so explizit zu betonen und nicht herunterzuspielen.

Falls Sie aktuell unter einer Situation  oder bestimmten Beschwerden leiden sollten, bitte wissen Sie: Leid ist eine echte Leistung. Sie verlangt uns alles ab. Unsere gesamte Aufmerksamkeit und Energie werden durch unser eigenes Leiden verbraucht. Es scheint, als würde nichts mehr von uns übrigbleiben, außer den immer gleichen kreisenden Gedankengängen um den eigenen so schmerzhaft empfundenen Zustand und die Angst, dass es für immer so weitergeht. Diese Leid-Leistung gilt es zu würdigen!

Doch der Prozess des Leidens beinhaltet auch heilsame und sehr kluge Komponenten. So stellte sich heraus: Mein Leiden war mein Antrieb, mein Motor für meine Selbstwahrnehmung und Reflektion. Er sorgte dafür, dass ich mich mit allem auseinandersetzen musste, was mich bisher ausgemacht hat. Ich stellte alles auf den Prüfstand. Diese kritische Haltung führte mich schließlich auch an die Grenzen unseres Gesundheitssystems und der gängigen therapeutischen- bzw. Beratungspraxis. 

Ich erkannte für mich, wo ich anerkannte Verfahren mit komplementären Ansätzen ergänzen möchte um neue Perspektiven zu schaffen. So war letzten Endes mein gesamter Entwicklungsprozess unentbehrlich, um meine eigene Form von ganzheitlicher, integrativer Beratung zu finden, in der ich Menschen anstelle von Symptomen betrachte. 

Ende gut alles gut?

Das bedeutet keineswegs, dass ich nun fertig mit meiner Entwicklung bin und keine weiteren Krisen mehr erleben werde. Ich bin Mensch, genauso wie Sie. Das menschliche Leben konfrontiert uns immer wieder mit neuen Herausforderungen und das können wir nicht aufhalten. Es gehört einfach zu unserem Sein dazu. Wir können uns aber entscheiden diese Herausforderungen anzunehmen und uns in diesen Herausforderungen nicht zu verlieren. Wir können uns entscheiden jedes Mal etwas Neues aus diesen Herausforderungen  zu lernen.

Mut zur Veränderung

Klingt anstrengend? Ist es auch! Ich möchte Sie nicht anlügen. Wissen Sie aber, was noch viel anstrengender ist? Wenn wir uns jedes Mal aufs Neue dafür entscheiden, immer nur dasselbe aus unseren Herausforderungen zu lernen. Auf diese Weise treffen wir jedes Mal die Entscheidung, dass sich unser altbekanntes Hamsterrad weiterdreht. So bleiben wir in einem Domino-Effekt aus denselben Mustern und Abläufen gefangen. Wenn wir immer auf dieselbe Art reagieren – vollkommen unabhängig in welchem Zusammenhang- ist es schlicht unmöglich, dass sich Probleme, Konfliktsituationen oder Krankheiten verändern. Wir steuern sowohl mit unserer Art zu Denken als auch zu Reagieren unseren eigenen Teufelskreis. Der knifflige Aspekt dabei: Wir tun beides nicht absichtlich, sondern unbewusst. Die meiste Zeit ist uns unser destruktives Denken, Fühlen und Handeln nicht bewusst und so sehen wir uns als Opfer unserer schwierigen Lebensumstände, emotional zerstörerischen Partnerschaften, körperlichen und seelischen Leiden oder im Umgang mit rücksichtslosen Menschen.

Wenn Sie beim Lesen dieser Zeilen aber spüren, dass die Zeit für Sie nun reif ist, Ihr Leben bewusst und selbstwirksam zu gestalten, dann freue ich mich darauf mit Ihnen in Ihre persönliche Lebensreise einzutauchen und Ihnen die Unterstützung zu geben, die Sie in genau diesem Moment Ihres Lebens brauchen.

“Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.”
-Kurt Marti-